top of page
Carmen sitzt mit ihren zwei Hunden Jack und Mia auf einer Wiese.

Über mich

Seit Kindsbeinen faszinieren mich Hunde und ihr Verhalten. Mit zehnjährig begann ich, wöchentlich Hunde aus der Nachbarschaft auszuführen und teils zu hüten. 

Mit 14 erfüllte sich mein langersehnter Wunsch nach einem eigenen Hund. 

Im 2015 absolvierte ich die Hundetrainerausbildung bei Wolfsrudel.ch. Dieses Wissen habe ich dann im 2019 weiter vertieft und bei ATN die Hundetrainerausbildung absolviert.
Zwischen 2015 und 2019 folgten diverse Praktikas in verschiedenen Hundeschulen.

Weiter bin ich mit meinen beiden Hunden im Bereich Begleit- und Lawinenhunde sowie Mantrailing tätig. 
 

Ausbildungen

2023

  • Eintrittsprüfung bei der Alpinen Rettung Schweiz (ARS) bestanden mit Jack

2022

  • Mantrailing Prüfung M2 und M3 mit Jack

  • Mantrailing Instruktorin

  • Bestätigung für weitere 2 Jahre Lawinenhund bei der ARS mit Mia

2021

  • Zertifiziert als NHB Fachperson, www.nhb-bpc.dog

  • Mantrailing Prüfung mit Mia (M2 & M3), Jack (M1) 

2019-2021

  • Hundetrainerausbildung www.atn-ag.ch 

  • Praktikum bei Andrea Schweizer, www.freelingfor2.de
    Schwerpunkt: hundegestütztes Coaching und Einzelberatung

  • Praktikum bei André Känel, Sandra Burri und Raphael Schneider, www.natulity.ch
    Schwerpunkt: Alltagshund und Privatlektionen

  • Einsatzfähigkeit erreicht mit Mia bei der ARS als Lawinenhundeführerin

  • Hilfsleiterin beim Hundeerziehungskurs im Kynologischen Verein Chur und Umgebung, www.skg-chur.ch

  • Studienteilnahme bei www.artenspuerhunde.ch 
    Schwerpunkt: Ameisenarten unterscheiden

  • Praktikum bei Imboden Philipp,
    www.hundeschule-wallis.ch
    Schwerpunkt: Einzelbetreuung, Mantrailing, Wanderwochenende und Rettungshundearbeit

  • Praktikum in der Hundefarm Eifel,
    www.hundefarm-eifel.de
    Schwerpunkt: Ausdrucksverhalten bei Gruppenhaltung

  • ID Tracking Lehrgang mit Ilkka Hormila, www.wimeti.at

Seit 2018

  • Regelmässige Lawinenhundetrainings bei der Alpinen Rettung Schweiz 

  • Begleithundetraining beim KV Chur und Umgebung

2016

2015 - 2016

Hundesenior Chipo bem schwimmen
Chipo
weisser-hintergrund-oder-abstraktes-hintergrundbild-2e064n7_edited.jpg

 

 

Chipo übernahmen wir im Alter von einem Jahr aus dem Tierheim. Ich besuchte mit ihm den Junghundekurs und trainierte spasshalber Agility. Daneben lebte er 14 Jahre lang als Familienhund und begleitete mich an viele Orte.

 

Als Primarlehrerin setzte ich ihn unter anderem im Unterricht ein. Trotz Demenz im hohen Alter genoss er sein Leben in vollen Zügen. Mit 13 führte ich ihn in die Nasenarbeit ein (Gegenstandsuche mit Passivanzeige). Diese Arbeit liess ihn richtig aufblühen, ohne dass sein Körper überlastet wurde.


Nach seinem Tod hatte ich ein Jahr keinen eigenen Hund. Ich nutzte die Zeit, regelmässig Tierheim- und Pensionshunde auszuführen. So durfte ich fast 40 verschiedene Rassenvertreter und einige Mischlinge kennenlernen. Diese Erfahrungen waren für mich sehr spannend.

Mischlingshündin Mia sitzt in den Bergen auf einem Baumstamm mit Stroh drauf
Mia
weisser-hintergrund-oder-abstraktes-hintergrundbild-2e064n7_edited.jpg

 

 

Im Sommer 2017 zog Mia ein. Sie stammt ebenfalls aus dem Tierschutz. Sie ist ein richtiges Arbeitstier, das gefordert werden will. Es macht viel Freude, mit ihr zu arbeiten. Ihre Selbständigkeit und Merkfähigkeit fordern mich immer wieder aufs Neue.

Regelmässig nehme ich mit ihr an Mantrailingseminaren und Trainings teil (Prüfungsstufe M3). Im Alltag laste ich sie u.a. durch verschiedene Nasen- und Denkaufgaben aus. Seit 2020 gehören wir zu den einsatzfähigen Lawinenhundeteams bei der Alpinen Rettung Schweiz. Ich freue mich auf weitere Abenteuer mit ihr...

Portrait Foto von Labrador Jack
Jack
weisser-hintergrund-oder-abstraktes-hintergrundbild-2e064n7_edited.jpg

 

 

Seit November 2020 gehört Jack zur Familie. Im Alter von 9 Wochen ist er bei uns eingezogen. Anfangs wünschte ihm Mia ein Einwegticket auf den Mond, nach wenigen Tagen schloss sie ihn in ihr Herz.

 

Sein Lebensmotto: Vollgas- oder Nullgas. Warten und entspannen kann er super toll. Wenn es ums Arbeiten geht, blendet er alles andere aus und ist total fokussiert auf seine Aufgaben. Den Hauptschwerpunkt setze ich aufs Mantrailing (Prüfungsstufe M3) plus die Arbeit als Lawinenhund bei der ARS. 

bottom of page